Leitbild & Vision

IcanDo_1.JPG

Jede(r) kann ‘etwas‘ und verfügt über Stärken, die wir im Projekt über den Körper und in Bewegung sichtbar machen!

Wir gestalten sozialarbeiterische Unterstützungsmaßnahmen auf der Basis positiver Grundannahmen und einem positiven Menschenbild. Diese ressourcenorientierte Perspektive stellen wir einem defizitorientierten Menschenbild entgegenstellen.

In diesem Sinn verbindet der IcanDo-Projektansatz professionelles sozialpädagogisches Know How mit körper- und bewegungsorientiertem Handeln, das in unseren Maßnahmen zugleich den zentralen Ausgangspunkt und Inhalt darstellt

Bei der Durchführung unserer Projekte stützen wir uns auf ein Bildungsverständnis, dass geprägt ist vom Modell der Salutogenese (Bewältigbarkeit, Verstehbarkeit, Sinnhaftigkeit) und der Idee des Empowerment (Selbst-Ermächtigung).

Im Fokus unserer ganzheitlich-differenziell gestalteten Lern-Settings stehen die Leitideen »Persönlichkeitsstärkung«, »Gesundheitsförderung« und »Gewaltprävention«.

Wir fordern und fördern die Projekt-Teilnehmer/innen und ihr praktisches Handeln und unterbreiten dazu alters-/entwicklungsgerechte Übungen und (selbst-) reflexive Methoden.